Gampenpass

Passo Palade

Höhe: 1518m
Geöffnet: Ganzjährig
Streckenlänge: 17,5 km von Lana, 13 km von Fondo
Einkehr: keine Angabe
Region: Südtirol Meranerland, Trentino Nonstal

Anfahrt 1: Lana (316 m) 17,5 km, 1196 Hm zum Pass, Max. Steigung 9%
Anfahrt 2: Fondo (988 m) 13 km, 530 Hm zum Pass, Max. Steigung 6%

Berge: Westlich der Passhöhe ragt die 2434 Meter hohe Laugenspitze auf, östlich erhebt sich der 1760 Meter Hohe Wechsel.

Streckenbeschreibung:

Der Gampenpass verbindet das Südtiroler Etschtal mit dem Nonstal im Trentino.
Die Auffahrt beginnt in Lana, 5 km südlich von Meran, oder alternativ in Nals.
Bei der Auffahrt hinauf zum Pass hat man immer einzigartige Ausblicke auf das Etschtal, Meran und die Texelgruppe, weiter oben auf die Dolomitenberge Schlern Rosengarten und Latemar. Weiter oben führt die Routen dann durch dichten Wald.
Im unteren Drittel der Auffahrt muss man durch einige kurze gepflasterte Tunnels. Im oberen viertel der Strecke befinden sich zwei Kehren. Ansonsten ist die Strecke breit, steigt gleichmäßig an und recht geradlinig was zum schnell fahren verleitet. Vom Pass führt die Straße hinunter nach Fondo, dort kann man zum Mendelpass, ins Nonstal (Molvenosee, Mezzacorona im Etschtal, Madonna di Campigilio oder Passo Tonale) oder rechts ab über Proveis ins Ultental fahren.

Besonderes:
Von Lana aus ist der Pass schöner zu fahren.
Etwas oberhalb von Lana befindet sich in einer Rechtskurve auf der linken Seite ein kleiner Parkplatz. Hier haben Sie eine super Aussicht auf das Etschtal, weiter Nicht umsonst ist diese Strecke bei den Einheimischen als „Rennstrecke“ sehr bekannt, leider hat dies auch einigen Motorradfahrern das Leben gekostet.
Unverbindliche Anfrage
 
 
Unsere TOP-Angebote
Unsere Neuigkeiten
 
Hotel Steineggerhof ***s
Familie Kurt Resch
Bühlweg 14 I-39053 Steinegg
Tel. +39 0471 376 573
info@steineggerhof.com